Kinder

Neue Kolleg:innen im Wolfgarten

Sechs neue Lehrpersonen verstärken das Team des Gymnasiums der Diözese: Es sind das die Professor:innen (v.l.n.r.) Wolfgang Glöckl/Musikerziehung, Beatrice Bauer/Deutsch & Bewegung und Sport, Silke Möderl/Technik & Design, Sebastian Götzendorfer/Religion evangelisch, und Jessyca Kövi/Englisch. Nicht am Bild ist Mario Eberhard/Religion evangelisch. Herzlich willkommen im Wolfgarten und alles Gute für das Schuljahr 2023/24!

Schulstart 2023/24

Willkommen zurück im neuen Schuljahr 2023/24

  • Treffpunkt für unsere Erstklässler_innen um 8 Uhr vor der Schule.
  • 2. - 8. Klasse treffen sich in den jeweiligen Klassenräumen mit ihren Klassenvorständ_innen.
  • 8:30 Uhr gemeinsamer Eröffnungsgottesdienst – im Anschluss findet eine Klassenvorstandstunde statt.
  • Ende des ersten Schultages ca. 10:30 Uhr.
  • Wiederholungsprüfungen beginnen am Montag um 9 Uhr (bitte Aushang beachten).

Schöne Ferien

Wir wünschen unserer Schulgemeinschaft erholsame Ferien und unseren drei 'Neu-Pensionist*innen', Prof. Presich, Prof. Rampler und unserer Erzieherin Frau Winkler, alles Gute, Gesundheit und viel Zeit mit ihren Lieben im Ruhestand!

Schulschlussfest

Mittwoch Nachmittag fand unser Schulschlussfest statt und sprengte trotz anfänglicher Wetterschwierigkeiten alle Besucherrekorde! Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, dem Elternverein und natürlich allen unseren Schülerinnen und Schülern für diesen gelungenen Jahresausklang!

Ateliertage - Tag 3

Auch heute fand ein gut besuchter Foto-Kurs statt. Unsere 1a besuchte den Theater-Workshop und in der Druckwerkstatt wurden die letzten T-Shirts fertiggestellt. Prof. Bukits veranstaltete einen Acryl-Malkurs und die 4a machte es sich bei Sonnenschein im Freibad gemütlich. Heute Vormittag startete am Parkplatz unter der Leitung von Prof. Kaufmann der Aufbau und die Vorbereitung des Schulfestes wärend fleißige Helferinnen und Helfer hoch oben im 3. Stock die Modelle der Biologiesammlung reinigten, reparierten und inventarisierten - der Countdown bis zu den Sommerferien läuft! 😃

Ateliertage - Tag 2

Einen Theaterworkshop besuchte am zweiten Tag unserer Ateliertage die 2a mit Prof. Pranjic. In der Schulküche wurde fleißig mit  Prof. Nemeth i.R. und Prof. Riegler gekocht und natürlich danach auch gegessen! Prof. Hundley und Prof. Strassl unternahmen mit der 3a einen historischen Ausflug nach Wien, wärend die 4a mit Prof. Döller und Prof. Ruffa den Familypark unsicher machte. Wolfgang Reiterer kam zu Besuch um gemeinsam mit Prof. Weiss einen Kinderboxen-Workshop abzuhalten und im Zeichensaal fand mit Prof.

Ateliertage 2023 - Tag 1!

Auf den Spuren des Waldes begaben sich unsere Schülerinnen und Schüler mit Prof. Kirchknopf und Hundley, bei Prof. Postmann stand 'Outdoor Action' am Programm und die 3b hatte im Rahmen eines Teambuilding-Workshops einige knifflige Aufgaben zu lösen, in denen Geschicklichkeit, Nachdenken und vor allem Teamwork gefragt waren. Im Zeichensaal fand bei Prof. Nemeth ein Manga-Zeichenworkshop statt, wärend Prof. Strassl eine Geschichte-Rätselralley durch das Schulgebäude veranstaltete. Die Schüler*innen der 2abc besuchten mit Prof. Pranjic, Prof. Kedl, Prof. Federer, Prof. Porics und Prof.

Projekt Floß

Die 3B war am Donnerstag mit KV Prof. Kleinl-Pöhn und Prof. Hundley an der Alten Donau, wo sie ihre Kreativität und Teamfähigkeit bei der Konstruktion eines fahrtüchtigen Floßes unter Beweis stellen mussten. Wie die Fotos beweisen, war das Ergebnis perfekt!

Auf den Spuren der Kaffeehausliteraten

Am Donnerstag unternahm die 6.Klasse im Fach Deutsch mit Prof.Böhm eine Exkursion nach Wien, um sich auf die Spuren der Kaffeehausliteraten des Fin de Siecle zu begeben.  In Cafès wie dem Hawelka, dem Central, dem Alt Wien oder dem Bräunerhof konnten jene Stätten erlebt werden, in denen die intellektuelle und künstlerische Elite der Jahrhundertwende und den Nachfolgejahren diskutierte, die Feuilletons las und schrieb. 

Exkursion 3a und 4a

Am vergangenen Dienstag besuchten die Schüler:innen der 3a und 4a den Lern- und Gedenkort Synagoge Kobersdorf und erhielten Einblick in die Ausstellung "FÜR DAS KIND - Der Kindertransport zur Rettung jüdischer Kinder nach Großbritannien 1938/1939". Zusätzlich machten sich Kleingruppen auf die Suche nach den Wohnorten der Mitglieder der jüdischen Gemeinde Kobersdorf vor 1938. Mit vielen interessanten Eindrücken und sogar einer ausführlichen Diskussion mit einer Hausbesitzerin kehrten die Schüler:innen nach Eisenstadt zurück.